Termine/Aktuelles

 

Mülheim, 07.01.2021, 13.10 Uhr

Anmeldung zur Notbetreuung

Liebe Eltern,

soeben erreichte mich die Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung. In der Mail steht das geschrieben, was am Mittwoch in der Pressekonferenz von unserer Bildungsministerin Frau Gebauer gesagt wurde. Der Mail war ein Formular angehängt, das Eltern ausfüllen müssen, wenn sie eine Notbetreuung für ihr Kind benötigen.

Dieses Formular müssen Sie ausfüllen und in der Schule abgeben, wenn Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. Nur dann können wir Ihr Kind hier betreuen.

Das Formular finden Sie hier.

Darüber hinaus steht noch in der Schulmail, dass alle Eltern aufgerufen sind, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Müller-Dausel
(Schulleiterin)

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

Mülheim, 07.01.2021

Distanzunterricht ab Montag, 11.01.2021

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie sind gut und vor allem gesund ins neue Jahr gestartet!

Wie Sie sicherlich mitbekommen haben, hat die Landesregierung NRW beschlossen, dass ab dem 11.01.2021 bis vorerst zum 31.01.20201 das Lernen an allen Schulen in NRW als Distanzunterricht durchgeführt werden soll. Das bedeutet, dass die Kinder zu Hause lernen müssen. Ihr Kind wird also am Montag NICHT in die Schule kommen, sondern zu Hause arbeiten.

Die Lehrerinnen und Lehrer bereiten bis Montag einen erweiterten Wochenplan für die kommende Woche vor. Dieser Wochenplan enthält nicht nur die üblichen Aufgaben des Wochenplans. Zusätzlich arbeitet Ihr Kind an den Inhalten, an denen es hier in der Schule gearbeitet hätte. Auf jeden Fall gibt es Aufgaben für Mathematik, Deutsch und Sachunterricht. Aber auch Aufgaben in Englisch oder Kunst können auf dem Wochenplan zu finden sein.

Die Klassenlehrkraft Ihres Kindes wird sich spätestens morgen (Freitag) bei Ihnen telefonisch melden. Sie werden darüber informiert, wann Sie am Montag in die Schule kommen können, um die Wochenplanaufgaben für Ihr Kind hier abzuholen. Natürlich kann auch Ihr Kind selber kommen, um die Aufgaben abzuholen. Halten Sie sich bitte an die Uhrzeit, die die Klassenlehrkraft mit Ihnen abspricht. Nur so ist gewährleistet, dass nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Schulgelände sind.

Am Freitag, 15.01.2021 geben Sie bitte die Wochenplanaufgaben wieder in der Schule ab.

Für den Fall, dass beide Elternteile arbeiten oder dass ein alleinerziehender Elternteil arbeitet, bieten wir in der Schule eine Notbetreuung an. Die Klassenlehrkraft wird Sie am Telefon danach fragen, ob Sie eine Notbetreuung für ihr Kind benötigen. Während der Notbetreuung findet jedoch kein regelhafter Unterricht statt. Die Kinder arbeiten an den Wochenplänen so wie die Kinder, die zu Hause lernen. 

Ich weise Sie darauf hin, dass diese Notbetreuung wirklich nur für die Kinder von Eltern ist, die arbeiten gehen und daher ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können.
Wenn Sie eine Notbetreuung benötigen, sagen Sie bitte der Klassenlehrkraft Bescheid oder melden Sie sich telefonisch hier in der Schule unter 0208/455 4430.

Wenn ich weitere Informationen habe, werde ich Sie darüber zeitnah informieren.

Wenn Sie Fragen haben, bin ich telefonisch in der Schule zu erreichen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Müller-Dausel
(Schulleiterin)